Kommende Termine

  • 100 Jahre SG Eschbaum (02.10)
  • Anfangsschießen (09.10)
  • Schießabend (16.10)
  • Schießabend (23.10)
  • Schießabend (30.10)

Alle anzeigen ...

Herzlich Willkommen

bei der Schützengesellschaft "Friedliches Tal" Eschbaum

 

100 Jahre "Friedliches Tal" Eschbaum am Samstag, dem 2. Oktober 2021

16 Uhr Gottesdienst in Weiher (bei schlechter Witterung in St. Zeno Isen)
18 Uhr Gemeinsamer Abend im Gasthaus Lanzl in Weiher

Alle Anwesenden müssen nachweisen, dass sie geimpft bzw. genesen sind oder innerhalb der vergangenen 24 Stunden negativ auf Covid-19 getestet wurden.

 

Absage Mitgliederversammlung 2021

Die Durchführung der Mitgliederversammlung richtet sich grundsätzlich nach der Vereinssatzung. Diese Satzung ist quasi das „Grundgesetz“ des Vereins und bindet den vertretungsberechtigten Vorstand. Laut § 12 unserer Satzung ist jährlich zu einer Mitgliederversammlung einzuladen. Daran ist der Vorstand im Grunde gebunden.

Entscheidend ist dabei „im Grunde“. Dies eröffnet die Möglichkeit, unter engen Voraussetzungen gegen die Pflicht zur Einberufung der Mitgliederversammlung zu „verstoßen“. Im konkreten Fall bedeutet das: Ist es aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich, die Versammlung durchzuführen, ist eine Verschiebung oder Absage der Versammlung zulässig. Es muss somit einen wichtigen Grund für das Verschieben oder für die Absage geben.

Dieser wichtige Grund kann die derzeitige Corona-Lage sein. Es ist möglich, eine „Gefährdungsbeurteilung“ vorzunehmen mit der Tendenz, die Versammlung abzusagen, um die Vereinsmitglieder vor Gefährdungen mit nicht absehbaren Folgen im Falle einer Infektion zu schützen. Dies bezieht sich nicht nur, aber besonders auf ältere Vereinsmitglieder, die zu einer der sog. Risikogruppen zählen, sowie auf jüngere Vereinsmitglieder, die möglicherweise noch nicht geimpft sind. Zudem können Kinder und Jugendliche bis zu drei Wochen eine Infektion weitergeben, ohne selbst irgendwelche Symptome zu zeigen.

Dahingehend hat der Bund mit dem bis zum 31. Dezember 2021 gültigen Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie unter § 5 Abs. 2a die Möglichkeit vorgesehen, dass der Vorstand dieses Jahr eine eigentlich laut Satzung abzuhaltende Mitgliederversammlung nicht einberufen muss. Von dieser Option machen wir Gebrauch.

Die Kassenprüfung kann nachgeholt und die Entlastung nach der Kassenprüfung auch in einer späteren Versammlung rückwirkend erteilt werden. Es handelt sich bei der Kassenprüfung und der Entlastung um reine vereinsinterne Vorgänge, die keine steuerlichen oder vereinsrechtlichen Auswirkungen haben, wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Wir danken für Euer Verständnis! Bei Fragen zu diesem Vorgehen steht die Vorstandschaft gerne zur Verfügung.

Quelle: LFV Bayern, BayernRecht des StMI, 12.BayIfSMV, Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie