Kommende Termine

  • Schießabend (22.02)
  • Schießabend (29.02)
  • Gemeindepokalschießen Hubertusschützen Weiher (05.03)
  • Gemeindepokalschießen Siegerehrung 20 Uhr (07.03)
  • Schießabend (14.03)

Alle anzeigen ...

Gau-Meisterschaft 2017
Mittwoch, den 01. Februar 2017 um 19:37 Uhr

Die Luft wird Dünner!

Bei der Gaumeisterschaft 2017 waren wieder einige Pistolenschützen aus dem Friedlichen Tal vertreten. Wie bereits im letzten Jahr konnte sich Robert Deuschl in der Schützenklasse für das Finale qualifizieren. Mit einem Startguthaben von 366 Ringen ging er als Zweitplatzierter in die Endrunde der besten Acht. Von den vier Ringen Rückstand zum Erstplatzierten konnten bis zum Schluss sogar noch zwei Ringe Gutgemacht werden. Mit 95,8 Ringen verteidigte er (schon etwas entspannter als im Vorjahr) seinen verdienten zweiten Platz hinter Hansi Huber aus Griesstätt und vor Marcus Niebecker aus Edling und wurde damit

„Gau-Vizemeister 2017“ Herzlichen Glückwunsch !

In der Altersklasse belegte Franz Berg mit nicht weniger als 361 Ringen den Guten, aber undankbaren 4. Platz vor Zeno Bauer der mit beständiger Leistung mit 353 Ringen den respektablen 10. Platz für sich verbuchen konnte.

Franz Junker und Sepp Bauer die mit 340 und 334 Ringen noch etwas Luft nach Oben (für`s nächste Jahr) ließen, nahmen es gelassen als Trainingseinheit!    „Dabei sein ist Schließlich alles“

Stellvertretend für unsere Damen in der LP-Disziplin stellte sich Helga Bauer der Herausforderung und errang mit 337 Ringen (3 Ringe mehr als ihr Eheliches Limit) den 1. Rang in der Damen-Altersklasse.
Mit 358 glücklich erkämpften Ringen belegte Gerhard Deuschl, der trotz seiner jugendlichen Vitalität bereits in der Seniorenklasse antreten durfte, den 6. Platz unter den betagten Mitstreitern.
Neben Robert Deuschl haben sich mit ihren guten Ergebnissen Franz Berg, Zeno Bauer, Gerhard Deuschl und Helga Bauer für die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften in Hochbrück qualifiziert.
Wie schon beim Gauschießen in Schonstett begeistern uns unsere Pistoleros in der Mannschaftswertung und belegten (wiedermal hinter Rettenbach) den 2. Platz in der Altersklasse.


 
Vier deutsche Meistertitel im Gau geholt
Freitag, den 16. Dezember 2016 um 13:15 Uhr

Gau-Sportleiter Karl-Heinz Landkammer lud zum Gauehrenabend in den Schexsaal nach St. Wolfgang. Es gehört zur guten Tradition des Schützengaus Wasserburg-Haag, am Jahresende die Schützen, die bei überregionalen Meisterschaften hervorragende Leistungen gezeigt haben, zu ehren.



Die deutschen Meister des Schützengaus Wasserburg-Haag: Florian Schreyer, Renate Langer, Regina Bauer und Christoph Larasser (von links). Foto: Wittmann

St.Wolfgang – Bürgermeister Ullrich Gaigl sagte in seinem Grußwort, wie wichtig für ihn die Jugendarbeit in den Sportverbänden sei und dankte den Anwesenden für ihre Leistungsbereitschaft. Diese Bereitschaft zu Hochleistungssport schlage sich oft auch auf die Leistungsbereitschaft in der Gesellschaft nieder. Er gratulierte allen, die einen Meistertitel errungen haben: „Jeder Meistertitel ist eine Freud´ - und freut mich auch!“

Gau-Sportleiter Karl-Heinz Landkammer ehrte zusammen mit Gauschützenmeister Erich Eisenberger zunächst die oberbayerischen Meister. Von 358 Einzelstartern in den verschiedensten Disziplinen gab es immerhin zwölf erste Plätze, vierzehn zweite Plätze und fünf dritte Plätze.

Bei den Mannschaften erzielten von 53 Mannschaften, die an den Start gingen, vier erste Plätze und fünf zweite Plätze.

Bei der bayerischen Meisterschaft gingen 139 Einzelstarter und 14 Mannschaften an den Start. Bei den Mannschaften belegte die FSG Isen gleich zweimal den ersten Platz in Wurfscheibe Doppel-Trapp und in Wurfscheibe Trapp. Bayerische Meisterin wurde Claudia Proksch von den Burgschützen Rieden mit dem Luftgewehr. In der Disziplin KK-liegend wurde Johanna Keiluweit vom SV Edling Erstplatzierte. Mit der KK-Sportpistole wurde Johannes Seitz von den Schlossschützen Schonstett und im Doppeltrap Männer Michael Goldbrunner von der FSG Isen bayerische Meister. Außerdem belegten sechs weitere Starter aus dem Gau die Plätze zwei bis fünf in verschiedenen Disziplinen.

Beim Sommerbiathlon, das immer mehr Sportler auch aus dem Gau Wasserburg-Haag begeistert, gab es vier oberbayerische Meister und weitere sieben Vizemeister.

Bayerische Meister im Sommerbiathlon wurden Anna Stumpfegger, Franziska Reiner, Johanna Schillinger, Max Kögler, Fritjof Bürger und Beate Bürger, alle von den Burgschützen Burgrain, außerdem bei der LG Staffel die Mannschaft der Jugend von SG Eschbaum. Dazu wurden zwei Starter Vizemeister und drei weitere kamen auf die dritten Plätze.

Eine Besonderheit des Abends war die Überreichung der neu gestifteten Wanderpokale an die Jugend. Jeder der drei Pokale ist auf fünf Jahre mit je 200 Euro dotiert. Gestiftet wurden die Pokale und die Geldpreise von Gaukadertrainer Werner Nowak, Gauschützenmeister Erich Eisenberger und Kaspar Hohner. In der Disziplin LG und LG Dreistellung Schüler gewann Lukas Zimmermann. In der gleichen Disziplin Jugend gewann Lisa Weiß und für die Disziplin KK 3x20 und KK liegend holte auch Lisa Weiß den Pokal.

Den Höhepunkt des Abends, die Ehrung der vier deutschen Meister, inszenierte Gau-Sportleiter Karl-Heinz Landkammer geschickt ähnlich einer Grammy-Verleihung, indem er für die deutschen Meister eigene Laudatoren einsetzte. Franz Junker hielt die Laudatio auf die zweifache deutsche Meisterin LG Staffel Biathlon und in der Mixed Staffel, Regina Bauer von der SG Eschbaum, sowie den deutschen Meister in der Mixed-Staffel Biathlon, Christoph Larasser, ebenfalls von der SG Eschbaum.

Franz Burger hielt die Laudatio auf den deutschen Meister mit dem Zimmerstutzen, Florian Schreyer von der ZSG Pfaffing, und Georg Untergehrer hielt die Laudatio auf die deutsche Meisterin im Gewehrschießen 100  m Damen, Renate Langer, von der SG 1887 Staudham. Mit musikalischer Umrahmung klang der Abend gemütlich aus und jeder hatte Gelegenheit einmal mit einem echten deutschen Meister zu reden.

Bericht auf www.ovb-online.de - 16.12.2016

 
Finanziell gesund, sportlich erfolgreich und optimistisch
Samstag, den 24. September 2016 um 15:30 Uhr

Die Jahresversammlung der Eschbaumer Schützen zeigte: Der Verein ist finanziell gesund, hat erfolgreiche Jahre und blickt optimistisch in die Zukunft.

Schützenmeister Hubert Müller (rechts) mit den Geehrten Josef Bauer, Stefan Linkel, Gerhard Deuschl (von rechts), Georg Spielberger und Franz Kolbinger (sitzend von rechts) und stellvertretender Gauschützenmeister Josef Rott (links). Foto: Zimmerer

Isen – Neben den Berichten von Schützenmeister Hubert Müller, Kassier Stefan Linkel und Sportleiter Helmut Nesswetter standen Ehrungen im Mittelpunkt der Versammlung.

Stolz sind die Schützen, mit sieben Neuzugängen jetzt 199 Mitglieder zu haben, der neue Raum neben dem Weiheringer Schützenstand ist bezugsfertig, sportlich läuft es überaus gut und die Jugend ist als Seriensieger beim Gemeindepokal ein Aushängeschild.

Im Rundenwettkampf schafften beide Luftpistolen-Teams den Aufstieg, die erste Mannschaft ist jetzt in der Bezirksliga. Den drei Luftgewehr-Teams folgt in der kommenden Saison ein reines Damenteam.

Beim Sommer-Biathlon zeigen die Eschbaumer Jahr für Jahr Spitzenleistungen und sind bei sämtlichen Meisterschaften dabei, vom Oberbayerncup bis zur deutschen Meisterschaft. Biathlon-Chef Franz Junker ließ die letzten zehn Jahre bilderreich und unterhaltsam Revue passieren. Ein Extralob bekamen Helga und Josef Bauer, die immer dabei waren, die deutschen Meister Seppi Deuschl und Regina Bauer sowie Christoph Larasser, der erneut Vereinsmeister wurde. Bei der neuen Disziplin Target Sprint haben sich die Biathleten bereits erste Meriten verdient.

Mit stellvertretendem Gauschützenmeister Josef Rott ehrte Hubert Müller für 25 Jahre Mitgliedschaft Georg Spielberger und Georg Griesbeck, für 50 Jahre Franz Kolbinger. Besonders verdient gemacht haben sich Gerhard Deuschl und Stefan Linkel um den Verein. Dafür erhielten sie die Silberne Gams, Josef Bauer bekam das Protektoratsabzeichen. aci

Bericht auf www.ovb-online.de - 24.9.2016

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>